Grüne fordern: Eigenständiger Ortsbeirat für Blumenrod

Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN spricht sich grundsätzlich für die Bildung eine Ortsbeirates für Blumenrod aus und stellt deshalb in der Stadtverordnetenversammlung am 14. Dezember 2020 einen Antrag zu diesem Thema.
Blumenrod hat mit ca. 4.000 Einwohnern mehr Einwohner als jeder andere Stadtteil von Limburg, besitzt aber bisher dennoch keinen eigenen Ortsbeirat. Die Interessen der Blumenröder Bürgerinnen und Bürger werden vom Ortsbeirat Limburg-Innenstadt mit vertreten, der damit die Interessensvertretung von mehr als 18.000 Menschen ist.
Nun ist es ja so, dass der Stadtteil Blumenrod in den nächsten Jahren durch die Bebauung von Blumenrod V und Blumenrod VI beträchtlich weiter wachsen soll. Nach der Bebauung dieser neuen Baugebiete wohnen dann in Blumenrod ca. 6.000 Menschen und der Stadtteil hat sich dann noch weiter von der Innenstadt wegentwickelt.

Dies alles spricht nach Auffassung der GRÜNEN dafür, dass es im Sinne einer direkteren Demokratie wichtig ist, wenn ein eigener Ortsbeirat für Blumenrod gebildet wird. Die grüne Fraktion weiß natürlich, dass ihre Initiative nicht kurzfristig zur Ortsbeiratswahl im März 2021 umzusetzen ist. Deshalb soll in einem ersten Schritt der Magistrat prüfen, welche rechtlichen Schritte, Beschlüsse und Maßnahmen nötig sind, um einen eigenständigen Ortsbeirat für Blumenrod zu bilden. Dies soll dann der Stadtverordnetenver- sammlung berichtet werden, verbunden mit der Zielrichtung, bei der übernächsten Kommunalwahl einen eigenständigen Ortsbeirat für Blumenrod zu wählen.

Verwandte Artikel