Bessere Belüftung von Schul- und Kitaräumen

Bürgermeisterkandidatin Birgit Geis spricht sich für bessere Belüftungsmöglichkeiten an
allen Schulen und Kindertagesstätten aus. Gerade in der kalten Winterzeit, die uns ja noch bevorsteht, ist eine Luftreinigung dringend geboten, um die Kinder vor den Coronaviren zu schützen. Allein durch das Lüften über Fenster wird man im Januar und Februar nur schwerlich den nötigen Luftaustausch erzielen können, so Frau Geis.

Das Max-Planck-Institut Chemie hat einen interessanten Vorschlag vorgestellt. Die Forscher haben eine Lüftungsanlage konstruiert, die sich mit Materialien aus dem Baumarkt bauen lässt.
Diese Abluftanlage entfernt 90% der Aerosolpartikel und damit auch möglicher Coronaviren aus der Abluft von Klassenräumen oder Kitagruppenräumen. In den Weihnachtsferien könnten solche Anlagen, so Frau Geis, in verschiedenen Schulen und Kitas eingebaut werden. „Alles, was dazu führen kann, in Schulen und Kitas Coronaansteckungen zu vermeiden, ist meines Erachtens prüfenswert“, so Birgit Geis abschließend.